KLAUS FELDMANN
MUSIKER|KOMPONIST|PRODUZENT

Der Produzent | Das Label NCA

Die Erfahrungen aus der Arbeit als Komponist und der beinahe zehnjährigen Tätigkeit als Musikalischer Leiter eines Theaters einerseits, andererseits die bereits erfolgreich als Produzent betreute Produktion "Bach in Köthen" führten 1993 zum Beginn einer bis in unsere Tage dauernden Zusammenarbeit, zunächst als Labelmanager mit der Schweizer Firma SELECTED SOUND CARRIER AG, dann mit MUSIC ALLIANCE AG als A&R Managing Director und Produzent.
In diese Zeit fällt auch die Geburtsstunde von NCA - New Classical Adventure.
"Schon wieder ein neues Label", sagten damals viele. Das Angebot war (und ist) schier unübersehbar, viele Werke fanden (und finden) sich gleich mehrfach im Angebot des Handels. So war die Aufgabe, für das neue Label einen neuen gedanklichen Ansatz zu finden. Die Vergangenheit beweist, daß alle überlegungen richtig waren, denn NCA gibt es heute noch, nicht mehr wegzudenken aus der Landschaft der Tonträgerhersteller.
Mit NCA gelang Klaus Feldmann gemeinsam mit den Mitarbeitern der Plattenfirma die Herausbildung eines in der öffentlichkeit stark beachteten Tonträgerlabels. (-jl)



Die "Philosophie":
NCA soll stehen für ein "Abenteuer" im besten Sinne des Wortes, bei dem es gelingt, für sich selbst Neues zu entdecken zum Zwecke der Bereicherung des eigenen emotionellen Erlebens, zum Zwecke der Erweiterung des eigenen Horizontes.

NCA soll stehen für neue Interpretationen bekannter Werke, soll stehen für eine erfolgreiche Auseinandersetzung mit Musik in den verschiedensten, vielleicht auch ungewohnten Besetzungen, soll stehen für auserlesene, oft zu Unrecht selten oder bisher noch nie eingespielte Werke in allen Stilistiken der klassischen Musik und ist damit die ideale Ergänzung für den Plattenschrank des Klassikliebhabers.
Dabei ist selbstverständlich Grundvoraussetzung eine hohe künstlerische und technische Qualität der Einspielungen.

NCA wird keine "Sparten" einführen zur Trennung des Repertoires etwa in alte oder neue, vocale oder instrumentale, Kammer- oder Orchestermusik, sondern alle Einspielungen sollen gleichberechtigt dem einen Zwecke dienen, das Phänomen "Musik" im Sinne eines Mosaikes ganzheitlich (ohne etwa Anspruch auf Vollständigkeit) entstehen zu lassen.

Weitere Informationen: Homepage NCA